Microsoft Hypervisor mit freien grafischen Tools verwalten

Microsoft Hypervisor mit freien Tools verwalten

Alle Tools werden direkt auf dem Hypervisor installiert und ausgeführt!!!

Die Basis ist eine Windows Server 2012 R2 Core Installation mit installierter Hypervisor Rolle

3 Basistools die das Leben bei der Einrichtung erleichtern

einfach die Basis Tools auf einen USB Stick an den Hypervisor anschließen und per Command die Tools starten

  1. portabler Internetbrowser Google Chrome Portable – Download
  2. portabler Explorer++ mit erweiterten Funktionen – Download
  3. virtuelle ISO Laufwerk mit WinISO – Download

alle Tools die ich hier vorstelle habe ich auf die lokale Festplatte des Hypervisor kopiert und starte gleich wenn ich mich per Remote anmelde.

erweiterte Systemgrundkonfiguration des Hypervisor mit Corefig

Da das Boardmittel „sconfig“ von Microsoft in der Grundkonfiguration ziemliche viele Wünsche offen lässt, empfehle ich das Open-Source-Tool Corefig, welches derzeit in der Version 1.1 vorliegt und kostenlos von Codeplex heruntergeladen werden kann.

Corefig liegt als eine Sammlung von PowerShell-Scripts vor, die über die Datei Start_Corefig.wsf aufgerufen werden und somit keine Installation benötigt.

folgende Funktionen sind dann mit Corefig grafisch (GUI) möglich

  • Umbenennen des Servers und Beitritt zu einer Domäne
  • Verwaltung von Rollen und Features
  • Steuerung von Diensten
  • Konfiguration von Remotedesktop und WinRM
  • Windows Update aktivieren oder deaktivieren
  • Einstellungen für Bildschirm Tastatur, Zeit und Datum ändern
  • Regeln für die Windows-Firewall aktivieren
  • Installation von Treibern und Programmen
  • Netzwerk-Konfiguration (inklusive Proxy-Einstellungen)
  • Freigaben verwalten
  • Server mit iSCSI-Storage verbinden
  • Virtuelle Maschinen starten und stoppen
  • Eingabe von Lizenzschlüsseln und Aktivierung des Systems

grafische Verwaltung der virtuellen Maschinen und des Hypervisor mit dem kostenlosen 5nine Manager

Der 5nine Manager ist eine Alternative zum Windows-eigenen Hyper-V Manager und verwaltet einzelne Hosts und auch Cluster.

die freie Version bringt genügend Funktionen mit, um eine Grundverwaltung des Hypervisior durchzuführen

  • virtuelle Maschinen (VM) anlegen und bearbeiten
  • VM Zugriff mit eigener Guest Console
  • Multiple Hyper-V Version Support
  • Local GUI on Windows Server Core and Microsoft Hyper-V Server
  • Connect to VMs through Microsoft RDP or FreeRDP
  • MS SQL Server Support

Download der freien Version des 5Nine Manager

… bald geht’s weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.